Living and Learning On Organic Farms (LLOOF)

Lloof war ein 2-Jähriges Projekt das von 10 Wwoof-Organisationen getragen wurde und mit einem Zuschuss von der EU gefördert wurde. Jetzt hat die Fowo dieses Projekt adoptiert. Wir arbeiten daran die Kurse in mindestens 8 Sprachen zur Verfügung zu stellen. Dies ist ein Projekt das immer erweitert wird. Wer mitmachen möchte, ist herzlichst eingeladen. Melde dich bitte über unsere Kontaktadresse oder über die Kontaktadresse von Lloof.eu

In Europa sind schon mehr als 20.000 Erwachsene oder "WWOOFer" (hauptsächlich 18- bis 34-Jährige) bei Wwoof Organisationen registriert, die alle "weltweit auf Biobetrieben helfen" oder WWOOF unterstützen. Darüber hinaus sind über 2.000 landwirtschaftliche Betriebe bei den Wwoof Partnern registriert, die bereit sind, diesen erwachsenen Freiwilligen praktische Lernmöglichkeiten zu bieten. Die WWOOFer lernen jedes Jahr (informell) auf Gastbetriebe. Allerdings gab es bis jetzt keine kostenlose Online-Ausbildung, die ihnen über Freiwilligenarbeit und Bio-Produktion in landwirtschaftlichen Betriebe angeboten werden kann.

Die Landwirtschaft in ländlichen Gebiete Europas sollte erhalten werden und junge Erwachsene ansprechen, dabei ihr Lernen fördern und die praktische Lernerfahrung in Betriebe mit Online-Lernen ergänzen.

Das Lloof Plattform ist frei verfügbar und kann online als "offene Bildungsressource" von alle genutzt werden, die mehr über

in landwirtschaftlichen Betrieben erfahren möchten.

Es wird hoffentlich jeden Unternehmer oder jede Genossenschaft helfen, ein neues kleines Bauern- / Gartenunternehmen (einzeln oder zusammen) auf der Basis von biologischer Lebensmittelproduktion aufzubauen.
Menschen auf verantwortungsvolle, nachhaltige, sichere und gesunde Weise auf Biobetriebe mitarbeiten zu lassen, oder wenigstens eine gesundere Lebensweise nach zu streben.